Linearkomponenten   Trapezgewindetriebe
Linearkomponenten

Trapezgewindetriebe

Trapezgewindetriebe werden zur Übertragung von Bewegungen und Kräften verwendet, zum Beispiel an Leitspindeln in Drehmaschinen, in Spindelpressen oder in der Antriebstechnik.

Die größere Steigung ist dabei von Vorteil. Die dickeren Gewindegänge sind geeignet, größere achsiale Kräfte zu übertragen, bevor sie durch Abscheren versagen. Bei den typischen Anwendungen sind die wegen der größeren Steigung mäßigere Selbsthemmung erträglich oder ohne Bedeutung.

Trapezgewindespindeln Nach oben Artikel drucken
  • Gerollt
  • Stahl C35 und Edelstahl 1.4404
  • ISO 2901/2903 et DIN 103 Toleranz 7e
  • Gewinde von 10x2 bis 120x16
  • Rechts- oder Linksgewinde
  • Ein- oder zweigängig
Flansch-Trapezgewindemuttern Nach oben Artikel drucken
Zylindrische Trapezgewindemuttern Nach oben Artikel drucken
Sechskant Trapezgewindemuttern Nach oben Artikel drucken